Textil zu Kunst machen

 

24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr, ein ganzes Leben lang umgibt 
uns Textil. Als Textilforscherin lote ich die Grenzen von Textil aus. Meine Kunst initiiert das Nachdenken über die Rolle unserer zweiten Haut, über den Lebensfaden, über ein Patchworkleben. 
Meine Stoff-Applikationen schmücken als Unikate Wände.
Objekte mit sichtbaren Spuren verwandeln sich in Erinnerungsspeicher - ganz klein bis riesig groß. 
Bewegliche Stoff-Installationen erzeugen begehbare Räume, die einen 
real erlebbaren Perspektivwechsel, ein Switchen zwischen Welten, ermöglichen. 
(Foto Uwe Niklas)

Referenzen

Was zeichnet mich aus?

Mit jedem Tag wächst der Schatz an Erfahrungen, mit jedem Kunstwerk komme ich mir selbst näher. Aber ich weiß es auch zu schätzen, mit Gleichgesinnten an einem Projekt zu arbeiten. Deshalb verlinke ich nachfolgend auf die Webseiten von Menschen, mit denen es Spaß macht, ein Projekt durchzuziehen, auch wenn es mal länger dauert...

Grafikbüro Weinberg

Uwe Niklas - Gute Fotografie

Galerie Kunststern

Annette Günzel - Infografikerin